Fazit(s)

Fazit nach 8 Monaten:

Aktuell-Bau ist eine solide Baufirma, die man ruhigen Gewissens empfehlen kann.

Es gibt hier und da Sachen, die gehen einem nicht in den Kopf, genannt seien hier die in meinen Augen katastrophale Kommunikationspolitik. Ich bin Kunde und will gestreichelt werden für die Menge Geld, die den Eigentümer wechselt. Klar kann und muss man mir auch mal sagen, wenn ich falsch liege, aber KEINE Information ist dann eher kontraproduktiv für das subjektive Empfinden des Bauherren.

Sehr gut gefallen haben uns

–       Die Erdbauer (Firma Hertel)

–       die Maurer

–       die Elektrofirma (Firma Feder)

–       größtenteils Firma Geosolar für die Heizungsanlage und Sanitär

–       die Zimmermänner

–       die Dachdecker (Firma Heinze)

–       mit leichten Abstrichen im Endergebnis der fehlenden Sockelleisten im Bad-OG (Kommunikation!!!), sonst i.O. die Fliesenleger.

Da wir den direkten Vergleich hatten zu gleichzeitig bauenden Freunden, die sich ein frei geplantes Architektenhaus als Bauherren errichten ließen, können wir auch hier noch unseren Senf dazugeben:

Wenn man komplette Planungsfreiheit haben will, sich aber auch mit jedem Detail auseinandersetzen muss, sollte man viel Zeit, noch mehr Geduld und etwas Zusatzgeld mitbringen. Wir bereuen unsere Entscheidung mit Aktuell-Bau als Bauträger zu bauen, insofern nicht. Man hat bei dieser Wahl sicherlich weniger Entscheidungsmöglichkeiten und wenn, sind sie aufpreispflichtig (zumindest, wenn der Vertrag schon unterschrieben wurde), aber mal ehrlich: ich hatte keine Lust mich über die Vor und Nachteile eines jeden Baustoffes mit dem Architekten stundenlang zu unterhalten. Das kann sich im Einzelfall rächen, nämlich dann, wenn man hinterher erfährt, dass dies und jenes noch möglich gewesen wäre, aber insgesamt ist es ein recht ausgewogenes Paket, welches man kauft. Die besagten Freunde mussten u.a. den zuständigen Planer des Planungsbüros wechseln, sich vom Gerüstbauer erpressen lassen und den Dachdecker vom Hof jagen. Insgesamt wurde zweimal nachfinanziert….

Jetzt haben wir noch die Wartungsintervalle vor uns, die Aktuell-Bau verspricht durchzuführen und dann kann man sicherlich auch ein abschließendes Fazit ziehen. Zurzeit fühlen wir uns wohl, mit dem einen oder anderen bereits beschriebenen Nervfaktor. Aber hey, der Lottogewinn ist bereits geplant!

PS: die im Abnahmeprotokoll versprochene Putznacharbeit ist übrigens noch nicht erfolgt. Wir warten gespannt bis zum Ende des Jahres darauf, ob wir uns melden müssen. Eigentlich find ich es auch schon fast wieder zu kalt zum Putz nacharbeiten.

PPS: Für Paare IST die Bauzeit eine Belastung. Versucht immer durchzuhalten. Es kommen wieder bessere Zeiten, versprochen 😉

Siehe auch Artikel Mal ein kleiner qualitativer 1. Sachbericht (Stand Anfang Mai 2012):

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s