23.02.2012 Die Wohngebäudeversicherung!

An diesem Tage war ein Mann der Neuendorfer Brand-und Baugilde (laut Finanztest mit die Besten) bei uns, um so ziemlich das wichtigste zu besprechen: den Versicherungswert unseres Hauses nach dem Einheitswert von 1914 (Oha!). Im Ernst: den Antrag hatte ich ja bereits deutlich früher raus, damit bestand der Versicherungsschutz auch schon vorläufig. Bei diesem Termin ging es „nur“ um das korrekte Taxieren und die korrekte Beitragsberechnung. Da die Gefahr mit Abnahme an uns überging, war mir diese Versicherung doch äußerst wichtig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s